21.08.2017: Frank Stäbler erneut Weltmeister - dieses mal in der Klasse bis 71 kg

Berichte und Videos von Frank´s Sieg bei der Weltmeisterschaft in Paris am 21. August 2017. Zum zweiten mal nach dem Sieg 2015 in Las Vegas in der Klasse bis 66 kg holte sich Frank nun als erster Deutscher überhaut den WM-Gürtel in einer weiteren Gewichtsklasse. Ein Empfang für Frank findet am Sonntag, 10. September ab 17 Uhr in der Festhalle in Musberg statt.

Bilder von Markus Scheibner und Gerd Reich. Zum vergrößern auf das Bild klicken.

Gegner von Frank im Finale war Demeu Zhadrayev (KAZ), welcher im Halbfinale Balint Korpasi besiegt hat.
Zhadrayev hat 2015 das Dave Schultz Memorial-Turnier gewonnen und erreichte beim Grand Prix von Paris im Januar 2017 den 2. Platz.

Frank besiegte ihn im Finale deutlich mit 8:3 - damit ist Frank der erste Deutsche welcher die Weltmeisterschaft in 2 Gewichtsklassen (nach 2015 in der Klasse bis 66 kg) für sich entscheiden konnte.
 

Glückwunsch an dieser Stelle auch an Dennis Kudla, der als zweiter Deutscher den Finaleinzug (in der Klasse bis 85 kg) geschafft hat und mit einer knappen 2:1-Finalniederlage Vize-Weltmeister wurde sowie Pascal Eisele, welcher einen Tag später in der Klasse bis 80 kg mit Bronze den Deutschen Medaillen-Satz komplett machte.

 

 

Berichte: 

Hier Frank's Kampf-Verlauf auf dem Weg ins Finale - in der Gewichtsklasse bis 71 kg waren 37 Ringer am Start:

  • Für Frank´s ging es gleich um 10 Uhr in der Qualifikations-Runde auf Matte D gegen Luis Alfredo de Leon (DOM) los. Diesen besiegte er mit 9:0.
     
  • Weiter ging es für Frank im 1/16-Finale auf Matte A gegen Rasul Chunayev (AZE) - den Weltmeister und Europa-Games-Sieger von 2015 in der Klasse bis 71 kg, sowie Bronze-Gewinner bis 66 kg in Rio 2016.
    Frank meisterte auch diese schwierige Aufgabe und besiegte ihn mit 2:1
     
  • Im 1/8-Finale traf Frank auf den nächsten schweren Gegner.
    Pavel Liakh (BLR), aktueller Vize-Europameister bis 71 kg.
    Er hat u.a. bei der WM der Nicht-Olympischen Gewichtsklassen 2016 Timo Badusch im 1/8-Finale bis 71 kg mit 5:2 besiegt.
    Frank ließ ihm jedoch keine Chance und besiegte ihn mit 7:1.
     
  • Im Kampf Nr. 140 (1/4-Finale) bekam Frank den Iraner Mohammadali Abdolhamid Geraei auf als Gegner.
    Garaei erreichte beim WeltCup 2016 den 3. Platz und wurde bei den World Military Games 2015 erster.
    Frank gewann auch diesen Kampf mit 6:3 und steht nun im 1/2-Finale.
     
  • Im Halbfinale wartete ein Vize-Weltmeister auf Frank.
    Daniel Cataraga (MDA), zweiter bei der WM 2016 in der Klasse bis 71 kg und U23-Europameister von 2015.
    Frank besiegte ihn in einem packenden Kampf mit 4:2
     

Aktuelle Infos auf Frank´s Facebook-Seite:

Die Kämpfe werden live im Internet übertragen: